Produktion


Alle unsere Möbel werden in präziser Handarbeit in Deutschland gefertigt.

Die Barrique Fässer, welche für die Möbelproduktion verarbeitet werden kommen zum Grossteil von Weingütern aus Deutschland und Frankreich.

Auch renomierte Spitzen Winzer  aus dem  In und Ausland senden Ihre Barrique Böden/Deckel  um sie mit Ihren Inschriften zu Barrique Stühlen verarbeiten zu lassen.

Barrique Möbel

Nach 200 Jahren im Wald werden die besten Eichen geschlagen und für die Barrique-Fass Herstellung verwendet.
Vier mal werden Sie mit Rotwein befüllt.
204 Jahre später entsteht daraus die Barrique Möbel zu 100% aus befüllten Rotweinbarriques.

Der Klassiker unter den Barrique Stühlen "Barrique-Limited" (ADREAM 2010, Recycling Designpreis 2010) besteht zu 100% aus belegten Barriques (225-Liter Fässer).
Hier arbeite wir mit einem nachhaltigen Material / Produkt welches unter höchsten handwerklichen Fertigkeiten hergestellt wurde.
Dieses wurde mit dem gleichen hohen Anspruch in einen anderen Kontext gesetzt. Ohne neuen Materialaufwand, nur durch Bearbeitung, findet sich der Barrique Stuhl "Barrique Limited" in einem ökologischen Kreislauf wieder. Die Eichenbäume die für die Fassherstellung verwendet werden zählen zu den besten Hölzern, sie sind über 200 Jahre alt.
Die Fässer werden nach mehreren Jahren, nachdem sie keine Eichen-Geschmackstöne an den Wein mehr abgeben, aussortiert.

Der Barrique Limited ist aufgebaut wie ein Fass. Die Seitenteile werden aus den Fassböden recycelt und zusammengesetzt - hier ist eine Rotweinverfärbung zu sehen, die von Braunschattierungen bis hin zum tiefen Rot gehen. Die Dauben, welche getoastet wurden (durch Feuer und Rauch für den Geschmack behandelt) sind etwas dunkler verfärbt.

Zusammengehalten werden die Dauben mit den Seitenteilen von ovalen Zapfen aus Buche, welche nicht sichtbar sind. Das typische Spundloch (Einfüllöffnung) am Barrique, ist in die Rückenfläche eingesetzt.
Die zufällig ergonomische Form ist optimal als Sitz- und Rückenfläche einzusetzen. (bequem wie eine Formholzschale)

 

Europäischer Architektur-und Design Wettbewerb ADREAM 2010

Deutscher Recycling-Designpreis 2010